Sex im Auto ist zu eng, ich werd nicht gerne eingeklemmt...

So, weiter gehts. Ich haeng ja ziemlich zuerueck, aber ich war wieder unterwegs..

Also, um da anzusetzen, wo wir aufgehoert haben- nach dem Berg sind die anderen zurueck nach Bangalore und Johan und ich haben versucht nen Weg zurueck zu finden...dabei sind wir aber wieder an dem schoen beleuteten Palast vorbeigekommen und haben unser Bierchen illegalerweise dann einfach da getrunken. Einfach wieder irgendwo auf die Wiese, wo nicht so viele Leute waren, die sich ueber die Getraenkeauswahl haetten beschweren koennen. Danach haben wir die anderen auf dem Dach getroffen und noch mit allen zusammen gegessen.

Sonntag war Kathi mit Lilli unterwegs und ich bin mim Johan noch in nen Park gefahren. Eigentlich voll schoen, aber ich war soooo muede, weil wir erst gegen 4h ins Bett sind und ich wollte mich einfach irgendwo hinlegen. Problem war- ich war mit nem Kerl unterwegs und weiss. Folglich wurden wir jedesmal, wenn ich mich hingelegt hab verscheucht. Das geile war, dass da ueberall indische Paerchen am kuscheln und knutschen waren und das war kein Problem. Ich will ich einfach nur, vollkommen unsexuell auf ne bloede Wiese legen und das geht garnicht! Am Ende musste ich nachgeben und einfach sitzen. Naja, nachmittags bin ich mit Kathi zurueck nach Sullia. 

Montag war langweilig, Dienstag ebenso und Mittwoch war einfach bloss beschissen! Die Strassen sind so schlecht und die normalen Schulen haben Ferien, also kommen einfach keine Kinder in die Schule. Montag und Dienstag waren es 3, aber alles welche, mit denen man nicht arbeiten kann. Also sass ich die ganze Zeit da und hab gelesen. Super spannend! Mittwoch hat dann echt den Vogel abgeschossen. Es kam kein Kind, also haben wir die Schule geschlossen und Joey und ich sind mit Vanita zu ner Function im Tempel, die was besonderes sein sollte. Nach alter indischer Manier, hat es erstmal ne Stunde gedauert, bis es wirklich mal losging und Vanita meinte die ganze Stunde es ginge gleich los und waere was besonderes und ginge auch nur ne Stunde...Als es dann wirklich mal losging, hat sich herausgestellt, dass es doch bloss Gelaber auf Kannada war und vollkommen uninteressant fuer uns, also sind Joey und ich dann abgehauen. Da es zum Fruehstueck schon zu wenig gab, hab ich ewig auf das Mittagessen gewartet und das war dann der Hammer! Ein riesiger Berg Reis, wie immer, mit einer Teetasse voll Sosse, fuer 4 Personen. Gut, dass die Familie in dem Moment nicht da war, sonst haette es richtig Stress gegeben. Ich bin echt ausgerastet! Nach einem winzigen Klecks Reis bin ich dann los was zu essen suchen. An dieser Stelle nochmal "Danke" an Sia, die mich dann erstmal ertragen und sich mein Leid anhoeren musste. Nach etwas richtigem zu essen bin ich erstmal zuhause ins Bett, Mittagsschlaf, da kommt unser Hausdrache reingestuermt, kramt irgendwas, stuermt wieder raus, steckt den Kopf wieder rein und schnautzt zum 2.x an diesem Tag "No school today?" Ich sag ihr, dass keiner Kinder da sind und ohne ein weiteres Wort ist sie wieder weg. Nachher hat Joey dann erzaehlt, dass der Drachen Vanita angerufen hat um sich zu beschweren, was denn die Volunteers zuhause im Bett statt in der Schule machen. Es gebe ja auch ohne Kinder genuegend in der Schule zu tun. Ist klar! Ich bin erstmal 2 Stunden laufen gegangen, um wieder klarzukommen auf den ganzen Mist und gleich nach dem Abendessen ins Bett.

Donnerstag sind wir zum get together mit den anderen FSL-Leuten nach Kundapur. Das war sau gut! Ein Huette, fuer alle Maedels zusammen, direkt am weissen Sandstrand, strahlender Sonnenschein, gutes Essen. Ich bin angekommen und so, wie ich war erstmal ins Meer gesprungen. Zum Glueck gab es relativ wenig Programm, sodass wir die meiste Zeit echt einfach chillen konnten. Bei den Einzelgespraechen mit den Koordinatoren hab ich Daya dann mal alles erzaehlt und der war etwas geschockt, hat aber sehr gut reagiert. Allerdings kann er vermutlich nicht viel machen, weil wir sonst bloss noch mehr Probleme kriegen. Das war auch geil- mit Kathi hat der ne Stunde ueber die Familie und alles geredet, obwohl die das geringste Problem hat, weil sie die suesse kleine Katy ist. Ich hab 15 Minuten alles mit dem bequatscht und dann ne halbe Stunde einfach nur geplaudert, ueber Gott und die Welt. Die anderen haben nettweise mim Bierchen auf mich gewartet und waren leicht genervt, als ich denen gesagt hab, was ich mit Daya geredet hab. Sehr lustig! Auf jeden Fall war der Abend noch sehr lustig. Es waren halt echt nur coole Leute da und der Matrin, Franzose, war total betrunken und wir sind ueber den Zaun nachts noch ins Meer -wenngleich ich mich erst von einer ueberstraken Welle davon ueberzeugen lassen musste, dass ich doch mit den Klamotten ins Meer will- und der hat sich einfach an den Strand gelegt und sich von den echt krassen Wellen rumrollen lassen. Der Junge hat so nen Schuss, aber ist voll lustig. Nachts um 3h wollten wir dann mal ins Bett, da haben der suesse Soki (Japaner und soooo suess) und Martin festgestellt, dass sie garkein Bett haben. Nach langer Diskussion haben dann beide in den Haengematten geschlafen.

Freitag war dann wieder nicht viel, haben noch was gechillt, irgendwann mussten wir dann leider aus dem Hotel weg. Eigentlich wollten Johan, Tim, Anton und ich in Kundapur bleiben, aber Anton ist dann mit der bekloppten, strohdoofen Rike nach Goa und wir haben mit Vicky dann spontan auch unseren Plan geaendert und sind uebers Wochenende nach Gokarna, was sich als hervorragende Idee herausgestellt hat. In Gokarna haben wir uns wieder mit Kathi und Joey getroffen. 2 Huetten a 3 Leute, direkt am Strand, weiss, Bucht, Palmen und richtig geiles Essen! Die Leute im Restaurant fanden uns ziemlich lustig, weil wir alle immer gleich 2 Sachen bestellt, haben, weil es einfach zu geil war. English Breakfast, aber vegetarisch, Cheese Tomato Sandwich, Pizza, Enchillada, Burger,...wir haben einfach mal richtig Urlaub gemacht. 

Jetzt sind wir wieder zurueck in Sullia, erstmal ein gechillter Tag. Sind wegen der bloeden Busse erst heute morgen aus Mangalore angekommen und dann erstmal noch kurz in die Schule. Als ich nachmittags wieder hin wollte, war die einfach zu, keiner mehr da. Die Familie war so nett, dass wir mit dem Weltuntergang rechnen. Jetzt, wo Joey weg ist und bei denen so eine Assiaktion gebracht hat, moegen sie uns viel lieber, aber das war echt schon unheimlich. Sogar der Drachen war nett. Aso, Joeys Aktion war, dass sie einfach gegangen ist, ohne irgendwem zu sagen, dass sie nicht wiederkommt. Richtig scheisse. Und Kathi hat sie per SMS in Gokarna sitzenlassen, obwohl die eigentlich zusammen weiter nach Goa wollten. Nur gut, dass wir spontan nach Gokarna sind, sonst waer die da mit Joey allein gewesen. 

So, muss los. Bis bald!

17.10.11 16:02

Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Chua (17.10.11 16:21)
Ich fordere eine Erklärung der Überschrift :D


Sebastian (17.10.11 20:27)
Die ist doch weitgehend selbsterklärend. Vielleicht hat sie nur nichts mit dem Text zu tun ;-)


Chua (17.10.11 20:29)
Ja, das verwirrt mich ja. Und wer mit wem und wo? War das ein Versehen? Gibt es eine unzersierte Version des Textes? Juli, ich platzeeeee vor Neugierde :-*


(18.10.11 15:24)
Aehm, das ist sozusagen der Soundtrack zu Indien. Sex im Auto und natuerlich die Helene, besonders das Fieber! Richtig, mit dem Text selbst hat das nichts zu tun! Und nein, ich hatte keinen Sex mit irgendwem im Auto, aber wo wir beim Thema sind- Anja hatte Sex mit Simon im Sleeper.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen