Jey, endlich Power!

Nach ueber einer Woche fast nur powercut, ist heute bisher noch genuegend Power, dass ich ins Internet gehen kann. Endlich! Hier geht seit ueber ner Woche die Welt unter. Morgends gehts noch, da scheint meistens die Sonne, aber nachmittags faengt dann der Sturm ueberhaupt an. Ganz ehrlich, so krasse Gewitter gibt es zuhause nicht, da hab ich selbst im Haus noch Angst, dass der Blizt einschlaegt. Ich bin voll blitzgeschaedigt, weil ich in Indien jetzt schon 3x fast vom Blitz getroffen wurde. Einmal in Kundapur am Strand, als ich mit Kathi noch ne Runde spazieren war und Freitag 2x innerhalb einer Stunde, weil ich laufen war. Ich bin los und dachte so ein bisschen Regen macht ja nichts, bin ja ohnehin immer total nass nach dem Laufen. Und dann lauf ich da wie immer auf den bloeden Berg und da schlaegt genau vor meiner Nase ein Blitz ein- die Kuh und ich haben vollkommen gleich reagiert: Sprung zurueck und in Rekordtempo den Berg runter. Und dann war ich fast zuhause, da schlaegt noch einer gleich vor mir ein. Ich bin langsam ueberzeugt, dass ich nicht lebend aus Indien wiederkommen werde. Entweder ich werden vom Blitz getroffen oder von ner Kokosnuss erschlagen. Aber langsam nervt das schon ein bisschen, dass wir ab 18h im Dunkeln sitzen, weil kein Power da ist. Kathi ist gerade mit ner Freundin in Mysore, weil hier Deevali gefeiert wird (Neujahr im Hindukalender) und deshalb 3 Tage Ferien sind, also gestern bis morgen. Sonst haben wir dann halt zusammengesessen und geplaudert, da macht es nicht viel, wenn kein Licht da ist, aber gestern sass ich dann allein mit der Familie da und die hat sich genauso gelangweilt wie ich. Hab mir dann von Kathi die Taschenlampe geliehen und gelesen. Eigentlich wollten wir auch Feuerwerk machen und das ganze Haus mit Kerzen beleuchten, aber aus einem mir unverstaendlichen Grund ging das nicht ohne Power. Da versteh einer die Inder. Davon abgesehen is es eigentlich ganz cool mal mit der Familie allein zu sein. Ich hab ausser heute Mittag die ganze Zeit mit denen zusammen gegessen und mich sogar mit Harini unterhalten, die die Tage echt freundlich war.

Oooohhh, beinahe haette ich das wichtigste gergessen! Wir haben Hundebabys!!! Momo und Emma. Die sind sooooo niedlich und stehen in Kathis und meiner Obhut. Die Idioten haben uns wirklich Welpen gekauft, damit wir was zu tun haben. Ich glaub Harini ist nicht sehr gluecklich damit, nicht wegen der Hunde selbst, sondern wegen uns. Die hat Kathi vorgestern erklaert, dass sie nicht will, dass wir so viel Zeit mit denen verbringen, weil wir uns sonst verlieben. Tja, zu spaet. Wir sind seit dem ersten Augenblick total verliebt. Das war echt cool- Kathi weckt mich Montag Morgen mit den Worten "Wir haben Hundebabys"! Ich war so schnell aus dem Bett! Aber uns passt das eigentlich auch nicht so ganz, dass die die geholt haben, weil die haben ja schon einen Hund und fuer den interessiert sich einfach kein Arsch und die sagen selbst sie koennen ihn nicht leiden. Ich will nicht wissen, was aus den Babys wird, wenn wir weg sind. Wir planen schon seit Montag, wie wir die am besten mit nachhause nehmen koennen. Also, Mama, Papa, bereitet euch auf das putzigste Hundebaby vor, was ihr je gesehen habt. Die sind schon voll an mich gewoehnt, weil ich halt die ganze Zeit bei denen bin und mit denen spazieren gehe und die jedes Mal wieder enger zusammenbinde, wenn unsere dumme Familie die wieder ewig weit weg voneinander anbindet, weil die einfach nicht rallen, dass die Naehe brauchen!

Ansonsten war ich am Wochenende in Madikeri- uebliche Truppe, Johan, Vicky, Tim, Anton und ich. Das ist echt schade, dass Vicky nur 3 Monate bleibt, das heisst die ist bald schon wieder weg. Zum Glueck bleiben die Jungs auch 5 Monate und wollen auch zu Karneval zurueck sein. Madikeri war ganz cool. Wir waren bei den Abbi Falls, ein Wasserfall- ganz cool, aber bei weitem nicht so beeindruckend wie die Jogg Falls, die sind nicht umsonst total bekannt. Dann sind wir in den Omkareshvara Tempel und wollten eigentlich den Sonnenuntergang von Rajas Seat aus sehen, einem Garten mit super Aussicht, aber leider waren die Wolken im Weg. Sonntag morgen mussten wir super frueh los, weil die Jungs mit dem Nachtbus angekommen sind und frueh eingecheckt haben und hier ist es meistens so, dass man 24Stunden nach dem Einchecken wieder Auschecken muss. Wie sind in eine tibetische Stadt und haben da ein Kloster besichtigt. Das war echt der Hammer. So viele suesse tibetische Moenche. Aber das war einfach ein geiles Gefuehl, da drinnen wirkt es, als sei die Welt vollkommen in Ordnung. Die beten, spielen Volleyball, Fussball, was auch immer und sind alle super suess! Im Anschluss haben wir Momos probiert, eine typisch tibetische Speise. Ich dachte eigentlich immer das waer Kloessen aehnlicher, aber tatsaechlich ist das fried mehr wie Fruehlingsrollen und steamed mehr wie Maultaschen. Beides sehr lecker.

Fast vergessen- Donnerstag Abend wurden wir spontan (fuer uns, nicht fuer die Familie) auf nen indischen Geburtstags mitgenommen. Die kamen ploetzlich an, meinten wir gehen jetzt dahin und wir mussten kommen. Ich durfte sogar so gehen, wie ich angezogen war, Kathi musste sich umziehen, weil der irgendwie einen gemeinen Tag ihr gegenueber hatte. Vermutlich weil er mit ihr nicht so schoen angeben konnte. Der hat da einfach jedem erzaehlt, dass ich so toll tanzen kann- nicht, dass der mich jemals hat tanzen sehen...Im Auto fragt der Kathi "Katy, what are you good at? Except eating, we know you're good in that" Ich waer bald abgebrochen. Gerade Kathi, die nichts isst! Und sie hat gesagt Handarbeit, Naehen, was natuerlich nicht so gut kam, weil das hier total normal ist, dass man das als Frau kann. Boah, und die halten uns so fuer Saeufer. Die denken echt man trinkt in Deutschland nur Bier. Mittwoch steh ich von meinem Mittagsschlaf auf und freu mich, weil ich das Wort Tee hoere. Was sagt mein Vater zu mir? Du siehst aus, als wurdest du lieber ein Bier trinken! Wir haben 2x mit dem zusammen ein Bier getrunken! Und auf dem Geb hat der gleich jedem erzaehlt, dass wir Bier trinken und Kathi und mir wurde als einzige Frauen Bier angeboten. Das war ohnehin geil. Die Maenner sassen im Wohnzimmer und haben Whiskey getrunken, die Frauen sassen in der Kueche und haben geplaudert. Und wir sassen mit der Mutter des Geburtstagskindes und den anderen "Jugendlichen" in nem anderen Zimmer, wurden da abgesetzt und mussten uns mit denen unterhalten, ob wir wollten oder nicht. Also, das war nicht schlimm, weil die waren echt nett, aber das war halt schon alles etwas gezwungen. Und wir waren so muede und hatten uns auf ein fruehes Bett gefreut und dann waren wir erst um 12h zuhause, normal gehen wir um 10h ins Bett. Aber bester Spruch unserer Mutter:" These are my friends. Ahm, what's your name again?" Die wusste vielleicht 2 von 6 Namen, aber hauptsache das sind ihre Freunde. Echt zu geil.

So, jetzt muss ich mal zur Omi, die hat Angst im Dunkeln und bei Gewitter und meine Kleinen auch. Und es regnet schon wieder wie bloed. Unglaublich, dass noch Power da ist! Mal schaun, wann ich das naechste Mal schreiben kann.

26.10.11 13:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen